Willkommen im Digitalzeitalter der Planung der Leit- und Sicherungstechnik

Vortrag in der Speakers' Corner
Mittwoch, 21. September 2022, 11:30 - 12:30 Uhr
Halle 27, BETA, 6-7 

Datenströme und systematischer Workflow für mehr Effizienz in Infrastrukturprojekten

Daten sind zweifellos das neue Gold unserer Informationsgesellschaft und damit ein Schatz, den es zu heben gilt; auch und gerade in Infrastrukturprojekten, die naturgemäß komplex und kostenintensiv sind. Durchgehende digitale Datenströme und automatisierte Auswertung bzw. Nutzung dieser Daten - etwas das Google & Co. schon seit vielen Jahren erfolgreich betreiben - hält nun allmählich Einzug in die Bereiche der Bahn und ihrer Ingenieursleistungen in vielen unterschiedlichen Gewerken.

Treiber dieser Innovationen ist der aktuell hohe Investitionsbedarf an Bahninfrastruktur, der über effektive und effiziente Planungs- und Realisierungsprozesse zeitnah gedeckt werden soll. Aus diesem Grund setzt die Deutsche Bahn verstärkt auf neue Technologien im Kontext BIM und will damit eine „durchgehende digitale Datenhaltung“ in allen Projektphasen erreichen. In diesem Zuge entstehen Softwarelösungen für alle Gewerke entlang der Prozesskette „Vermessen, Trassieren, Planen, Prüfen, Bauen und Betreiben“ und müssen derzeit ihre Anwendbarkeit in einer komplexen Welt von alten und neuen Projektprozessen beweisen.


Der Vortrag zeigt exemplarisch anhand von praxiserprobten Softwaresystemen, wie infrastrukturelle BIM-Projekte von Anfang bis Ende effektiv und konsistent realisiert werden können.

Agenda:

  • Aktuelle Anforderungen im Kontext BIM (Volker Uminski, WSP, ProSig)
  • Digitale Durchgängige Datenhaltung in der LST-Planung (Christoph Klaus, DB Netz, D3iP)
  • BIM Vermessung und Trassierung mit card_1 (Wahid Fazelly, IB&T, card_1)
  • Digitale Planung der Leit- und Sicherungstechnik mit ProSig (Kai Zahlmann, WSP, ProSig)
  • BIM Koordination im 3D Gesamtmodell mit KorFin (Jens Bartnitzek, A+S, KorFin)
  • Zusammenfassung und Ausblick (Volker Uminski, WSP, ProSig)

WebCast: ProSig auf der InnoTrans 2022